René Zechmeister

Ich gebe Shiatsu. Seit 12 Jahren in Berlin und Umgebung. Manchmal sind Menschen ganz verzaubert davon, manchmal erkennen sie glasklar, wie die Dinge wirklich laufen in ihrem Leben. Manchmal gehe ich in mein Laboratorium und mixe Dinge zusammen, die eigentlich nicht zusammen gehören. Und staune, was dabei heraus kommt. Zum Beispiel Shiatsu und Fesseln, jedenfalls mit Seilen spielen. Bondage-Shiatsu ist das, was ich auf dem Blaue Blume Festival in einem Workshop gerne mit Euch machen möchte.

http://www.shiatsusonne.de/laboratorium/


Bondage - Shiatsu
Körperlich gefesselt zu sein erleichtert das kognitive Wegtreten. Was könnte es Schöneres geben? Dazu die Spannungsfelder von Freiheit und Restriktion, Nähe und Distanz, Bindung und Loslassen, Vertrauen und Konsenz... Oh, das alles in einem einzigen Abendworkshop? Ist vielleicht ein bißchen viel gewollt. Lassen wir es dabei, dass wir Spaß haben werden bei dieser Kombination von altehrwürdigem traditionellem Shiatsu und dem Spiel mit dem Seil. Vom Shiatsu nehmen wir einfache Techniken der Körperarbeit und eine innere Haltung, die auch unseren emotionalen Befindlichkeiten einen sicheren Raum geben wird. Das Seil nehmen wir zuerst als Spielzeug. Dann schauen wir, wie es als Hilfsmittel bei konkreten Techniken neue Horizonte eröffnet und schließlich wagen wir uns an eine einfache Bondage. Es sind keine Vorkenntnisse für diesen Workshop notwendig. Wenn vorhanden, bringt eigene Seile mit.

https://www.youtube.com/watch?v=Q0rfTWMaVfg