Seite wählen

Samhain

Der Pfad zwischen den Welten ~ 29.10. bis 01.11.2021

Die Herrin der Dunkelheit

Verschlingt die Welt

Groß ist ihr Hunger

Sie öffnet die Tore

Zwischen den Zeiten

Dazwischen

ein Pfad ins Nirgendwo

Jenseits von Wachen

Und Traum

Foto Lilac ~ pixelio

Das Rad des Jahres dreht sich langsam in die Dunkelheit …

In den nebelverhangenen Tagen des Herbstes gehen Licht und Schatten ineinander über …

Ende Oktober und Anfang November feierten die Kelten SAMHAIN. Das ist die Zeit um in die Zwischenwelten einzutauchen und sich zu erinnern an jene die vor uns kamen. Ganz bewusst werden wir uns mit den Menschen und Wesen beschäftigen, die nicht mehr sind und doch so viele Spuren in uns hinterlassen haben ~ Unseren Ahnen. Noch einmal werden wir sie einladen zu unserem Festmahl, um von ihrer Weisheit zu hören und ihren Qualen und ihrer Zeit.

Die kahlen Äste strecken ihre dürren Arme in den grauen Herbsthimmel – Die Natur spricht von Vergänglichkeit.

Mit Ihr gehen wir in den Dialog. Mutter Erde hat Äonen von Zyklen durchlaufen und singt ein altes Lied von Werden und Vergehen.

Was mag jetzt vergehen? Um wofür Platz zu schaffen?

Samhain ist die Zeit, in welcher Modron, die Erntegöttin, den Kraftstab an die Göttin Cailleach weiterreicht. Sie ist in den Märchen die Holle, bei den Göttern die Frigg oder Hel. Sie alle sind eins, sie sind die Hüterin der Winterzeit, welche bis zum Frühjahr über Tod und Leben herrscht, die weise Alte … Verkörperung der Erde … Eingang zur Anderswelt.

Es ist die Zeit der Märchen, der Geschichten und der Poesie … vorm prasselnden Kaminfeuer hören und spinnen wir Mythologisches, Gedichte und Musik als MittlerInnen zum Unsagbaren.

Es erwartet Dich …

🍁 Ein kraftvoller ritueller Raum

🍁 Eine Reise zu den Ahnen mit Festmahl und Stiller Zeit

🍁 La dance macabre. Ein Tanz mit dem Tod

🍁 Begegnung mit den Wesen und Zyklen der Natur

🍁 Herbstwanderung durch die Feldberger Seenplatte

🍁 Poesie von Werden und Vergehen

🍁 Der Fall ins Nichts

🍁 Desintegration,Transformation, Todesmeditation

🍁 Schwitzhütte

🍁 Feier des Lebens

🍁 Informationen und Vorgeschmack zur 2022 beginnenden Jahreskreisausbildung

Preise und alles drum herum …

Regulär ~ 270 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Vereinsmitglieder   ~ 245 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Unterbringung

Im wunderschönen Seegut Blaue Blume ~ Buchenhain 32 ~ 17268 Boitzenburger Land

Wir bieten für Gruppen- und Seminarhaus- Gäste großzügige Doppelbett Zimmer mit eigener Toilette und Bad an. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der Nutzung eines Gruppen-Schlafraumes.

Doppelzimmer
59.00 Euro/ Zimmer/ Nacht

Doppelzimmer (als Einzelzimmer)
45.00 Euro/ Zimmer/Nacht

Einzelzimmer
39.00 Euro/ Zimmer/ Nacht

Aufbettung
12.50 Euro/ Zimmer/Nacht

Gruppenraumübernachtungen (ca. 20 Plätze)
12.50 Euro /Person/ Nacht

Zelt / Bus Erwachsener (ab 14 Jahre)
10.00 Euro

Verpflegung

Es wir vollbiologisch gekocht für 35,00 Euro pro Tag

Sauna

ab 6 Personen ~ 5,00 Euro pro Person

 

Eure Reisebegleiterinnen

Mariana Pinzón Becht

… arbeitet selbständig als Transformations-Coach und bietet ihren Raum für Menschen an, die ihre Erfahrungen tiefer integrieren wollen.

Sie hat eine Gabe dafür tiefe, warmherzige und akzeptierende Räume zu schaffen, in denen man seine Schatten und Muster ans Licht bringen kann und so das Potential heben, dass in ihnen verborgen liegt.

Liebevoll begleitet sie auch chaotische Randgestalten durch existenzielle Krisen um wieder in Balance zu kommen.
Als Religionswissenschaftlerin und Chaosmagierin hat Mariana Übung im angewandten Paradigmenwechsel und empfindet viel Freude am Spiel mit Bewusstsein und dem Wandel der eigenen Realitätswahrnehmung.

Bei diesem Ritual webt Mariana am kraftvollen Ritualablauf mit, wird Euch in die Tiefen der Vergänglichkeitsmeditation führen, wird den Tanz mit dem Tod und das Sterben des Egos in der Fülle des Nichts mit uns feiern. Gemeinsam mit Jennifer zeigt die Religionswissenschaftlerin auf, welche Rolle Rituale in den Kulturen und in unserem Leben spielen.

Annika Aum Battiston

… hat in vielen zeremoniellen und schamanischen Kontexten gelernt.

Als Teil der Blaue Blume Lebensgemeinschaft hat sie uns als Gruppe zu verschiedenen Jahreskreisfesten bereits in eine tiefe Verbindung mit der Natur rund um das Seegut Blaue Blume begleitet.

Sie ist Massagetherapeutin und Mystikerin und lässt in ihre Behandlungen Theta-Healing und Chakra Balancing einfließen.

Sie wird uns bei diesem Ritual u.a. in die Verbindung mit unseren Ahnen führen durch die Schwitzhütte und durch die Kali-Atmung.

Larissa Domin

… ist eine Priesterin der neuen Zeit und hat als Schwester Avalons eine besondere Verbindung zum Keltischen.

In ihrer Arbeit des spiRitual Tattooings liegt der Fokus auf dem magisch-rituellen Aspekt der Körperkunst und seit einigen Jahren leitet sie diverse Zeremonien und Tantrische Workshops.

Seit sie sich vor 7 Jahren bei Schamanen in Nepal trafen, sind Annika und Larissa tief verbunden und haben schon oft gemeinsam zeremonielle Räume kreiert.
In diesem Ritual webt auch sie am Ablauf mit, führt in die Tiefen der eigenen Transformationskraft und leitet die Kali-Atmung.

Jennifer Kunstreich

… ist Kultur- und Religionswissenschaftlerin und Mitgründerin der Blauen Blume. Als Dramaturgin der Veranstaltungen der Blauen Blume plant sie das Ritual auf inhaltlicher und organisatorischer Ebene im Kreis der Blütenblätter der diesjährigen Samhain-Ritualfrauen mit. Gemeinsam mit Mariana wird sie für Euch die mythologischen, psychologischen und sozialen Hintergründe und Funktionen von Ritualen sichtbar machen. Gemeinsam mit Claudia webt sie die Fäden des reibungslosen Anmeldewesens und Ablaufes der Veranstaltung.

Dr. Andrea Mess

… ist promovierte und habilitierte Biologin mit dem Schwerpunkt der Evolution von Mensch, Tier und Natur. Viele Jahre hat sie in der Grundlagenforschung an der Humboldt Universität zu Berlin, dem Museum für Naturkunde Berlin, der Universität Tübingen und der University of Sao Paulo in Brasilien geforscht.

Bis das Bedürfnis entstand, aus dem Elfenbeinturm der Wissenschaft herauszutreten und die Tugenden der Wissenschaftlichkeit in die Arbeit mit Menschen zu integrieren. Daher bietet sie seit 2009 Biologische Lebensberatung an und ist mit Evolution to Essence als Systemischer Coach tätig.

Bei dem Ritual wird sie zu dem anstehenden Themen von Tod und Leben mit uns in einer Natur-Coaching Einheit die Natur mit ihrem ihr innewohnenden zyklischen Dasein als Spiegel inneren Bewegungen befragen, um Positionen klarer zu fassen und auch die Seele mitsprechen zu lassen. Naturcoaching öffnet die Perspektive zum großen Ganzen und das individuelle Fühlen wird in den größeren natürlichen Zusammenhang mit dem Leben gesetzt.

Foto von Maximiliane Wittek

Claudia Wegener

… ist Pädagogin mit einem Schwerpunkt auf entwicklungsspychologischer Begleitung und lebt gemeinsam mit Jennifer und Annika auf dem Seegut Blaue Blume. Seit diesem Jahr unterstützt sie den Seminarbetrieb der Blauen Blume in der Eventorganisation und wird bei diesem Ritual auch mit am Netzwerk der Kommunikation, der Organisation und der Abläufe weben.

Spiel mit uns, entdecke Dich, verzaubere Deine Welt und damit uns alle!